Archiv für Aktuelles

KiSS Altdorf feiert 5. Geburtstag

Die Kindersportschule des TV 1881 Altdorf feiert im Herbst diesen Jahres ihren fünften Geburtstag und kann auf eine äußerst erfolgreiche Zeit zurückblicken. In den vergangenen Schuljahren durfte die KiSS über 400 Kinder zum regelmäßigen Sporteln begrüßen – ein Indiz dafür, welchen Stellenwert die Förderung der motorischen Entwicklung schon in frühen Jahren hat und wie sehr ein solches Angebot im Altdorfer Raum benötigt wird.
Getreu dem Motto „Früh beginnen – spät spezialisieren“ ist es das Ziel der beiden Verantwortlichen der Kindersportschule, Maximilian Zagel und Frank Bär, beide Sportwissenschaftler, Kindern schon in jüngsten Jahren den Weg in den Sportverein zu ebnen. Abwechslung ist dabei Trumpf: Die Kids können die gesamte Palette des Sports erleben – von Ballspielen über Rückschlagspiele und Turnen bis hin zum Klettern, Bogenschießen, Schwimmen, Inline-Skaten, Schlittschuhlaufen und Slacklinen. So sammeln die Kinder vielfältige motorische Erfahrungen und können schließlich die für sie passende Sportart finden.
Aufgrund der hohen Nachfrage wird es zusätzlich zum bisherigen Angebot für Kinder von 2 bis 10 Jahren auch ein Angebot für Jugendliche der 5. bis 7. Klassen geben. Zudem wird die Kooperation mit dem TSV Winkelhaid im kommenden Schuljahr fortgesetzt und zwei Gruppen an der Grundschule in Winkelhaid angeboten.
Anmeldungen für das neue KiSS Schuljahr 2017/2018 sind ab sofort bis zum Meldeschluss am 31.07.2017 möglich. Anmeldeformulare und weitere Informationen sind in der Geschäftsstelle des TV Altdorf, Heumannstr. 5a, telefonisch unter 09187-903148 oder online unter www.kiss-altdorf.de erhältlich.

Empfehlen/Teilen...Share on Facebook

Abwechslungsreiches Feriencamp in den Pfingstferien

In den Pfingstferien fand zum zweiten Mal das Ferien-Sportcamp des TV Altdorf statt. Insgesamt 30 Kinder zwischen 6 und 12 Jahren nutzten die Gelegenheit an drei Tagen verschiedene Sportarten auszuprobieren, neue Freunde kennenzulernen und eine Menge Spaß und Action zu erleben. Los ging es am ersten Tag mit einem großen Outdoortag im Wald inklusive Geocaching. Ausgestattet mit Kompass und GPS-Geräten galt es, einen versteckten Schatz zu finden. Nach 2 Stunden intensiver und schließlich erfolgreicher Suche durften sich die Schatzsucher erst einmal bei einem Picknick im Grünen wieder stärken. Anschließend wurden Waldhütten gebaut, Tiere beobachtet oder einfach gespielt – mit Slackline, Fußball und Co – bevor es am Nachmittag wieder zurück zum TV Gelände ging. Die weiteren zwei Tage standen dann ganz im Zeichen des Sports. Die Fachübungsleiter des TV führten die Kids mit Unterstützung der beiden FSJler Lisa und Aaron in die große Welt des Sports ein. Dabei wartete mit Tischtennis, Judo, Basketball, Kegeln, Handball und einem großen Abenteuerparcours in der Turnhalle ein spannendes und abwechslungsreiches Programm auf die Kinder. Für das leibliche Wohl in den Mittagspausen sorgte der neue Wirt des Sportparks Jan Otto. Abgerundet wurde das Programm von lustigen Basteleinheiten, die die FSJler in den Pausen mit den Kindern durchführten.

Auf Grund der positiven Rückmeldung aller Beteiligten plant der TV Altdorf auch in den Sommerferien wieder ein Sportcamp anzubieten.

 

Empfehlen/Teilen...Share on Facebook

Weihnachtsbescherung bei der KiSS Altdorf

Kurz vor Weihnachten hatte der Weihnachtsmann bereits die erste Überraschung für die KiSS-Kinder des TV Altdorf. Jedes Kind bekam ein schickes neues T-Shirt mit dem bunten KiSS-Logo geschenkt, so dass die Kids nun bestens ausgerüstet in die Sportstunden im neuen Jahr starten können.

Knapp 100 Kinder zwischen 1 und 12 Jahren sind derzeit in der Kindersportschule Altdorf aktiv. In unterschiedlichen Ausbildungsstufen werden sie mit altersgemäßen Inhalten schrittweise an die gesamte Palette des Sports herangeführt. Je nach Neigung und Talent sollen die Kinder dann die für sie am besten geeignete Sportart finden können. Im Vordergrund stehen dabei selbstverständlich der Spaß am Sport und das soziale Miteinander.

Quereinsteiger sind jederzeit herzlich willkommen. Infos und Anmeldungen sind in der Geschäftsstelle des TV 1881 Altdorf unter 09187-903148, im Internet unter www.kiss-altdorf.de oder per Email an kiss-altdorf@tv1881altdorf.de erhältlich.T-Shirts 2015

Empfehlen/Teilen...Share on Facebook

Anmeldeverfahren für das Schuljahr 2015/16 gestartet

Die Kindersportschule blickt auf ein erfolgreiches drittes Schuljahr zurück. In insgesamt neun verschiedenen Gruppen durfte die KiSS erstmals über 100 Kinder zum regelmäßigen Sporteln begrüßen – ein Indiz dafür, welchen Stellenwert die Förderung der motorischen Entwicklung schon in frühen Jahren hat und wie sehr ein solches Angebot im Altdorfer Raum benötigt wird. Dabei war zusätzlich zum regulären KiSS-Programm einiges geboten: Schwimmkurse für die Kleinen, Kartfahren oder auch Inline-Skating bereiteten den Kids jede Menge Spaß und waren immer wieder eine willkommene Abwechslung.

Ein besonderer Dank gilt unserem Sportlehrer Stefan Redwig, der uns zum Ende des Schuljahres leider berufsbedingt verlassen musste.

Zu Beginn des neuen Schuljahres geht die Kindersportschule Altdorf nun in ihr viertes Jahr. Aufgrund der hohen Nachfrage wird es zusätzlich zum bisherigen Angebot für Kinder von 2 bis 10 Jahren auch weiterhin ein Angebot für Jugendliche der 5. und 6. Klassen geben. Dabei können die Kids die gesamte Palette des Sports erleben – von Ballspielen über Rückschlagspiele und Turnen bis hin zum Klettern, Bogenschießen, Schwimmen, Kartfahren und Slacklinen. Zudem wird die Kooperation mit dem TSV Winkelhaid im kommenden Schuljahr fortgesetzt und zwei Gruppen an der Grundschule in Winkelhaid angeboten.

Anmeldungen für das neue KiSS Schuljahr 2015/2016 sind ab sofort bis zum Meldeschluss am 30.06.2015 möglich. Anmeldeformulare und weitere Informationen erhalten Sie in der Geschäftsstelle des TV Altdorf, Heumannstr. 5a, telefonisch unter 09187-903148 oder online unter www.kiss-altdorf.de.

Empfehlen/Teilen...Share on Facebook

KiSS auf Sebastian Vettel´s Spuren

Eine gelungene Abwechslung bot sich den Kinder der Kindersportschule Altdorf am Samstag, den 09. Mai auf dem E-T-A Großparkplatz in Altdorf. Dorthin hatte nämlich der 1. AC Altdorf zum Jugend-Kart-Slalom-Schnuppertraining eingeladen. Und diese Gelegenheit nutzten 30 KiSS-Kinder mit KiSS-Leiter Frank Bär, den Kartsport kennen zu lernen und erste Erfahrungen mit einem motorisierten Kart zu sammeln. Jugendleiter Klaus Hackel und sein Team vom 1. AC erklärten den jungen Rennfahrern und -fahrerinnen, wie man das Kart bedient und wie man den Slalomparcours am besten meistert, ohne die Pylonen zu berühren. Im Anschluss standen für alle Kinder mehrere Übungsrunden, gefolgt von einem Zeitfahren, auf dem Programm. Die Kinder hatten eine Menge Spaß und der ein oder andere wird sicherlich noch ein weiteres Mal bei der Kartgruppe vorbeischauen. Ein besonderer Dank gilt dem Team des 1. AC Altdorf für die Organisation sowie die Verköstigung vor Ort.

 

Empfehlen/Teilen...Share on Facebook

KiSS-Leiter-Treffen in Altdorf

Am vergangenen Wochenende trafen sich die Leiter der Kindersportschulen Bayerns zu ihrem zweimal jährlich stattfindenden KiSS-Leiter-Treffen bei der KiSS des TV 1881 Altdorf. Über 40 Vertreter der Kindersportschulen aus den sieben Regierungsbezirken Bayerns fanden sich am Freitagabend im Sportpark Altdorf ein. Projektstellenleiterin Katharina Wanninger vom BLSV begrüßte die Anwesenden und dankte dem Vereinsvorsitzenden Horst Topp sowie KiSS-Leiter Frank Bär für die einwandfreie Organisation des Treffens. Anschließend übernahm Jörg Ammon, Vizepräsident des Bayerischen Landessportverbands und Vorsitzender im Bezirk Mittelfranken, das Wort. Er dankte den KiSS-Leitern für ihr Engagement und hob die Notwendigkeit eines solch hochwertigen Sportangebots im Grundlagenbereich hervor. Auch der stellvertretende Geschäftsführer des Bayerischen Turn-Verbands, Martin Gierz, ließ es sich nicht nehmen, die Arbeit in den Kindersportschulen zu würdigen. Er sei stolz auf die positive Entwicklung im Bereich der Nachwuchsförderung. Bereits über 50 Kindersportschulen gibt es mittlerweile in Bayern – Tendenz steigend. Im weiteren Verlauf des Abends stand der Austausch der KiSS-Leiter im Mittelpunkt. Eigene Erfahrungen in den verschiedensten Bereichen wie Ferienprogramme, Sonderaktionen, Inklusion und Integration sowie Werbung konnten hier geteilt und Anregungen und Verbesserungsvorschläge gegeben werden.

Tag 2 dIMG-20150323-WA0000es Treffens sollte dann vermehrt der Praxis gewidmet werden. Am Samstagmorgen referierte Julia Schön, BSJ-Referentin und Rettungsassistentin, in der Judo- und Gymnastikhalle über kindgerechte Erste Hilfe. Sie sensibilisierte die KiSS-Leiter für die Besonderheiten bei der Erstversorgung von Kleinkindern, Kindern und Jugendlichen und wies auf Krankheitsbilder hin, die speziell im Kindesalter auftreten.

Am Nachmittag waren dann alle Beteiligten beim Rangeln und Raufen gefordert. Philipp Vanek, Lehrreferent beim Bayerischen Ringerverband, brIMG-20150323-WA0001achte den Anwesenden die Sportart Ringen näher und zeigte Möglichkeiten der Umsetzung ab dem frühsten Kindesalter auf. Dabei ist Ringen keine brutale Sportart, wie oftmals fälschlicherweise vermutet wird. Vielmehr ist es eine anspruchsvolle Bewegungsform, bei der sehr viel Körperbeherrschung nötig ist. Zudem kann die Sportart gezielt helfen, Barrieren abzubauen und das Selbstvertrauen der Kinder zu steigern.

Die positive Rückmeldung der Lehrgangsteilnehmer zeigte, dass das erste KiSS-Leiter-Treffen des Jahres bei der KiSS des TV 1881 Altdorf ein voller Erfolg war. Im Herbst des Jahres findet dann Teil 2 in Inzell statt.

IMG-20150323-WA0002IMG-20150323-WA0000IMG-20150323-WA0001

Empfehlen/Teilen...Share on Facebook

Abwechslungsreich dank tatkräftiger Unterstützung

Kinder sehen die Welt mit anderen Augen. Sie sind neugierig, probieren neue Dinge aus und sammeln Erfahrungen – auch im Sport. Doch oftmals entsprechen die sportlichen Vorlieben der Erwachsenen nicht unbedingt denen ihrer Sprösslinge. Aufbauend auf diesem Ansatz bietet der TV 1881 Altdorf bereits im dritten Jahr seine Kindersportschule für Kinder und Jugendliche von 2 bis 12 Jahren an. Und das äußerst erfolgreich, wie die steigenden Anmeldezahlen zeigen. In der KiSS haben die Kinder die Möglichkeit, mit Spaß und ohne Druck oder zu frühe Spezialisierung zum Sport zu finden. Abwechslung ist dabei Trumpf: Die Kinder erhalten eine breite motorische Förderung und können sich in verschiedensten Sportarten erproben. Ob Judo, Tischtennis, Schwimmen oder Basketball – in der KiSS ist für alle etwas dabei. Ergänzt wird das Angebot von Sonderaktionen wie Klettern oder Bogenschießen.

All das ist auch dank der Unterstützung verschiedenster Institutionen möglich: so unterstützen die einzelnen Abteilungen des Vereins die KiSS mit dem Fachwissen ihrer Übungsleiter. Kooperationen mit der PSG oder dem DAV ermöglichen es auch, Sportarten außerhalb des TV Altdorf kennenzulernen. Und nicht zuletzt ist auch die finanzielle Unterstützung unserer Sponsoren unerlässlich, um das Angebot mit höchster Qualität interessant und abwechslungsreich zu gestalten. So engagieren sich die Stadt Altdorf, Sparkasse und Raiffeisenbank, Fahrzeugbau Meier, E-T-A und die Sipos für die Kindersportschule. Sipos-Geschäftsführer Dr. Matthias Rebhan, selbst passionierter Hobbysportler, weiß um die Notwendigkeit der sportlichen Förderung im Kindesalter: „Gerade im digitalen Zeitalter wird es immer wichtiger, die Kinder weg von TV und Spielkonsole und hin zu den Sporthallen und -plätzen zu bringen.“ Aus diesem Grund war es keine Frage für ihn, das Projekt KiSS seit 2012 von Beginn an zu unterstützen und das Engagement der Sipos nun noch einmal auszuweiten.

Weitere Infos zur Kindersportschule Altdorf sind unter 09187-903148 oder www.kiss-altdorf.de erhältlich. Neueinsteiger zum Halbjahr sind herzlich willkommen.

Empfehlen/Teilen...Share on Facebook

Auf den Spuren von Robin Hood – KiSS beim Bogenschießen

Zum Abschluss des Schuljahres 2013/14 stand noch einmal ein ganz besonderes Event für die Kinder der KiSS Altdorf auf dem Programm: Es ging zum Bogenschießen auf der Anlage der PSG Altdorf. Nach einer kurzen Einführung in Material, Theorie und Technik ging es ziemlich schnell zur Sache. In Kleingruppen betreuten Reini Schmidt und sein Team von der PSG die Kids und gaben ihnen Anweisungen und wertvolle Tipps: Wie lege ich den Pfeil richtig ein? Mit welchem Auge ziele und mit welcher Hand schieße ich? Wie stelle ich mich richtig hin? Und – wie ziele ich am besten um ins Gold zu treffen? MaxiSehr schnell konnten die Kids schon erste Erfolge verzeichnen. Wurde anfangs noch die komplette Zielscheibe verfehlt, so tasteten sich die Nachwuchs-Robin Hoods mit der Zeit immer mehr ans Gold heran. Und auch die Eltern durften sich selbstverständlich einmal ausprobieren und mussten neidlos eingestehen, dass die Kids wohl die besseren Schützen waren. Mit der Vorführung von besonderen Bögen und Heulpfeilen wurde das Angebot abgerundet.Max Der Besuch bei der PSG war für die Kids ein tolles Erlebnis und eine gute Werbung für den Schützensport in Altdorf. Der ein oder andere wird sicher bald einmal wieder beim Bogenschießen vorbeischauen. Ein besonderer Dank gilt Reini Schmidt und seinem Team, das die Kinder den ganzen Tag über fachmännisch angeleitet hat und ihnen wichtige Tipps und Kniffe zum Bogenschießen geben konnte. Gruppe2LouisLindaLeonieLarsTimJessica

















Empfehlen/Teilen...Share on Facebook

Anmeldeverfahren für das Schuljahr 2014/15 startet

Es ist noch keine 24 Monate her, dass der TV Altdorf die Kindersportschule Altdorf aus der Taufe hob, doch schon während des zweiten Schuljahres zeigt sich, dass der eingeschlagene Weg der Verantwortlichen des TV der richtige war und das Konzept „KiSS Altdorf“ ein voller Erfolg ist. Bereits über 80 Kinder zählt die KiSS Altdorf – ein Indiz dafür, welchen Stellenwert die Förderung der motorischen Entwicklung schon in frühen Jahren hat und wie sehr ein solches Angebot im Altdorfer Raum benötigt wurde.

Die KiSS bietet Kindern im Vor- und Grundschulalter unter professioneller Anleitung in kleinen Gruppen und verschiedenen Ausbildungsstufen eine sportartenübergreifende Grundlagenausbildung unter Berücksichtigung individueller Voraussetzungen. Die Palette reicht hier von turnerischen und tänzerischen Elementen über Leichtathletik, Klettern und Ballsportarten bis hin zu Schwimmen oder Inline Skaten.

Für das neue Schuljahr, welches am 16.09.2014 beginnt, wird es einige Neuerungen geben: So wird es zusätzlich zwei KiSS-Gruppen an der Grundschule in Winkelhaid geben. Zudem bieten wir Kindern der 5. und 6. Klassen die Möglichkeit, einmal wöchentlich in unserem Jugendclub zu sporteln. Und für unsere Vorschulkinder soll eine der beiden wöchentlichen Stunden im neuen Altdorfer Hallenbad stattfinden.

Anmeldungen für das neue KiSS Schuljahr 2014/2015 sind ab sofort bis zum Meldeschluss am 30.06.2014 möglich. Anmeldeformulare und weitere Informationen erhalten Sie in der Geschäftsstelle des TV Altdorf, Heumannstr. 5a, telefonisch unter 09187-903148 oder online unter www.kiss-altdorf.de.

Empfehlen/Teilen...Share on Facebook

KiSS Altdorf zu Besuch in der Kletterhalle

Am vergangenen Wochenende war es endlich soweit: Für die KiSS-Kinder der Ausbildungsstufen 3 und 4 ging es zum Schnupperklettern in die Kletterhalle des Deutschen Alpenvereins, Sektion Altdorf.

DAV

Stefan Link vom DAV und sein Team begrüßten die zahlreichen Kinder und Eltern und führten die Kinder in die wichtigsten Basics des Klettersports ein. Anschließend wurde dann in verschiedenen Gruppen die für viele neue Sportart Klettern erprobt. Ein Teil probierte sich gleich an der Kletterwand, wo verschiedene Routen in unterschiedlichen Schwieirgkeitsgraden begangen werden konnten.

Klettern Lars

Der andere Teil widmete sich währenddessen dem Sichern und den Knoten. So lernten die Kinder den Doppelachter und wurden in den Partnercheck eingewiesen, der obligatorisch vor jedem Klettergang durchgeführt werden muss und ein wichtiges Sicherheitsmerkmal darstellt. Anschließend konnten sich die Kinder selbst von der Decke abseilen.

 

Der Besuch der Kletterhalle war für die Kids ein tolles Erlebnis und eine gute Werbung für den Klettersport in Altdorf. Der ein oder andere wird sicher bald einmal wieder in der Kletterhalle vorbeischauen.

Johanna_Alina

Ein besonderer Dank gilt Stefan Link und seinem Team, die die Kinder den ganzen Tag über gesichert haben und ihnen wichtige Tips und Kniffe zu Klettern, Sichern und Knoten geben konnten.

 

 

Lukas_TomLucasKnoten

Empfehlen/Teilen...Share on Facebook
Animated Social Media Icons by Acurax Responsive Web Designing Company